Buch

Aktuell: Ein Blick auf das neue Buch von Mike Müller-Reschreiter

17 – Erinnerungen eines jungen Wehrmachtssoldaten

In den letzten Wochen des II. Weltkrieges wird der 17-jährige Harry eingezogen. Mit seinen beiden Freunden bezieht er einen Stellungsabschnitt irgendwo an der ostdeutschen Front. Russische und polnische Einheiten rücken in das Deutsche Reich ein, das sich in Auflösung und gleichzeitig in erbittertem  Aufbäumen gegen die drohende Niederlage befindet. Mehr und mehr wird ihm klar, dass sich der Feind nicht nur aus dem Osten nähert, sondern auch in den eigenen Reihen zu finden ist. Fanatische Mitläufer und desillusionierte Verteitiger kämpfen um den richtigen Weg. In einer Welt, in der sich Moral und Anstand, Ziele und Strategien im Kugelhagel zerfetzen, bleibt wenig Zeit, sich Gedanken um sich selbst zu machen. Vorwärts und rückwärts sind Begriffe, die ohne einen Wertekompass nutzlos sind.
Erst als Harry glaubt, für immer am Boden liegenzubleiben, merkt er, dass er befreit wurde.

 

Magazin Schulzeitung HWG Wadern (Softcover, DIN A4, etwa 200 Seiten)

Magazin Gastrokritiker Rolf Klöckner (Softcover, DIN A4, etwa 200 Seiten)

Kunstkataloge